Absolvententreffen „Fördertechnik und Logistik“

 

Mehr als 100 Absolventen der Studiengänge Fördertechnik/Fördersysteme (FTC, Matrikel 1980-1992) und Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (Matrikel 1997-2000) folgten am 25. und 26. November der Einladung des Ehemaligenvereins WLO Alumni e.V. und von Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Ziems zu einem ersten gemeinsamen Absolvententreffen in einem größeren Rahmen.

Anlass für das diesjährige Treffen war das 25-jährige Jubiläum der Ausbildung in den genannten Studienrichtungen - mit Prof Ziems wurde 1980 am neu entstandenen Lehrstuhl für Fördersysteme (ab 1992 Lehrstuhl für Logistik) die Vertiefungsrichtung Fördertechnik/ Logistik gebildet. Im Jahre 1997 rief Prof. Ziems dann den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (WLO) als bundesweit ersten seiner Art ins Leben. Dieser verknüpfte die Ingenieurausbildung mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Aspekt, was sehr den neuen Marktanforderungen entsprach. Seitdem hat sich der WLO-Studiengang zum gefragtesten an der Fakultät für Maschinenbau entwickelt. Zu Beginn des WS 05/06 lagen mehr als 250 Bewerbungen für den Studiengang vor, wovon aufgrund des örtlichen Numerus Clausus 80 Studenten zugelassen wurden.

Das Absolvententreffen begann am Freitagnachmittag im Anschluss an die 11. Magdeburger Logistiktagung mit einem Stadtrundgang. Die Absolventen, die es mittlerweile deutschlandund weltweit verstreut hat, zeigten sich von der Entwicklung in Magdeburg seit Abschluss ihres Studiums beeindruckt. Im Anschluss daran gab es eine gesellige Zusammenkunft, bei der bis tief in die Nacht Geschichten aus alten Studienzeiten ausgetauscht wurden.

Am Samstagmorgen folgte dann der nächste Höhepunkt. Nach einem morgendlichen Campus-Rundgang und dem Besuch des IFSL gemeinsam mit den Absolventen, stand dann Prof. Ziems im Mittelpunkt. Auf Initiative der WLO-Studenten wurde für ihn in Anerkennung seiner Verdienste um die Studiengänge FTC, WLO und KWL sowie um den Lehrstuhl für Logistik an der Ecke Weitling-Straße/ Große Steinernetischstraße ein Tulpenbaum gepflanzt – der „Baum der Logistik“. Im Anschluss daran gab es noch eine Besichtigung des Fraunhofer Instituts.

Die Teilnehmer waren alle begeistert vom gelungenen Absolvententreffen. Die Organisatorin des Treffens Dipl.-Wirtsch.-Ing. Daniela Düring (Mitglied im Vorstand des WLO Alumni e.V.) versprach: „Wir werden auf jeden Fall im nächsten oder übernächsten Jahr wieder solch ein Treffen organisieren.“

 

Tobias Reggelin, Daniela Düring

 

        

 

Weitere Bilder finden Sie hier.